Mühlen 2015

Mühlen ist vorbei und es war sowohl vom Wetter als auch von der Strecke her eine Top Sache.

Wie unterschiedlich aber diese Veranstaltungen verlaufen können:
In Kroatien nur Pech und Blödheit und hier lief (zumindest bei mir) alles TOP.
Ich bin’s zwar recht langsam und vorsichtig angegangen, aber trotzem hat alles gut funktioniert. Bei keiner Auffahrt abgestiegen und
überall aufs erste mal hinaufgekommen.

Diesmal wurde ja in umgekehrter Richtung gefahren und so wurden aus den Abfahrten und Auffahrten was
mir gut gefiel. Nach fast 100 km Strecke war ich aber auch froh dass es vorbei war. Nicht nur wegen meiner doch lädierten Hand, sondern weil mir
bei der Abfahrt von der Tonnerhütte noch das Benzin ausgegangen ist und ich über die Wurzeln nach unten holperte.
Die letzte Sonderprüfung hab ich dann mit geschenktem 2Takt Gemisch bestritten, was auch geht…

Horxt ist wegen seiner mitgebrachten Blessuren und akutem Schlafmangel leider nach der ersten Runde ausgestiegen, aber dafür hat Günther (Gost) das Feld verblasen und den Sieg in der C7 Klasse geholt. Gratulation!

Auf dem Heimweg über den Sölk ist mir dann noch eine G/S PD und eine XT untergekommen. Ein schöner Tag.

Viele Fotos gibt’s hier: http://enduro.cnl-cottbus.de/2015_06_13/index.html

Mühlen 15_1
Horxt mit Laszlo Peres auf der Startrampe
Mühlen 15_2
Top Haltungsnote von Günther im mittleren Bild
Mühlen 15_3
auch 2 BMW’s waren diesmal am Start